Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Zuschuss für Radverkehrsprojekte in Bebra

Rund 130.000 Euro Förderung für neue Radwege und Fahrradboxen.

Mit rund 130.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Bebra bei der Planung von zwei Radwegen sowie bei der Aufstellung von Fahrradboxen. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 163.000 Euro.

Der erste Radweg soll zwischen den Ortsteilen Weiterode und Iba gebaut werden. Der zweite wird künftig von der Kernstadt Bebra über Gilfershausen nach Solz führen. Beide Radwege bieten eine Alternative zur Fahrt auf der Kreis- bzw. Landesstraße. Besonders Kinder und Jugendliche können so sicher und selbstständig mit dem Rad fahren.

Ein weiteres Projekt ist die Einrichtung einer Bike+Ride-Anlage am Bahnhof: Zukünftig werden hier sechs Fahrradboxen mit elektronischem Zugangs- und Buchungssystem zur Verfügung stehen. Aktuell gibt es kaum Möglichkeiten, Fahrräder sicher abzustellen. Die Boxen werden barrierefrei zu erreichen sein.

Beide Projekte sollen bis Ende 2023 abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema