Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Neubau eines Gehweges in Pilgerzell

Rund 207.000 Euro Förderung für die Gemeinde Künzell.

Mit rund 207.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Gemeinde Künzell beim Bau eines Gehweges inklusive Überquerungsmöglichkeit im Ortsteil Pilgerzell. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 277.000 Euro.

Im Zuge der Fahrbahnsanierung erhält die Bonifatiusstraße (Kreisstraße K 56) in Pilgerzell einen 2,5 Meter breiten Gehweg. Dieser führt auf einer Länge von 200 Metern von der Einmündung am Kirchweg bis zum Ortsausgang. Über eine Überquerungshilfe wird der neue Gehweg an den bestehenden Geh- und Radweg in Richtung Edelzell angebunden. Die Fahrbahn selbst erhält einen Schutzstreifen für den Radverkehr.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich im Herbst 2022 und sollen im Sommer 2023 abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema