Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Chancen und Herausforderungen der sich schnell verändernden Arbeitswelt meistern

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai, der seit 1890 an die Einhaltung der Beschäftigtenrechte erinnert, betont Sozial- und Integrationsminister Kai Klose die Bedeutung der Arbeitsschutzpolitik und ihrer rechtlichen Rahmenbedingungen.

Lesedauer:3 Minuten

„Neben der Arbeit im Homeoffice wächst auch der Anteil neuer Arbeitsformen wie Plattformarbeit und insbesondere im Dienstleistungssektor die Zahl weiterer neuartiger Beschäftigungsformen. Gerade in diesen Branchen wird die gesundheitliche Belastung am Arbeitsplatz oft unterschätzt“, sagt Klose: „Entgrenzung der Arbeit und zeitliche Flexibilisierung, aber auch sogenannter Technostress sind Schattenseiten der Digitalisierung, die zeigen, dass die neue Arbeitskultur nicht nur Chancen, sondern auch Risiken birgt.“

Herausforderungen angemessen begegnen

Um den Herausforderungen angemessen begegnen zu können, fördert das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) mehrere Pilotprojekte etwa zur Arbeitsweltberichterstattung Hessen sowie im Rahmen des umfangreichen REACT-EU-Programms. Zusätzlich zu den Bemühungen des HMSI sind aber auch die Arbeitgeber*innen aufgefordert, die psychischen Belastungen ihrer Beschäftigten bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen verstärkt zu berücksichtigen. Der staatliche Arbeitsschutz nimmt diese Bereiche bereits heute stärker in den Fokus und passt seine Aufsichtstätigkeit fortlaufend an.

Sicherheit und Gesundheit sicherstellen

„Gerade weil die Arbeitswelt sich zunehmend und sehr schnell verändert, setzen wir uns besonders dafür ein, die Sicherheit und Gesundheit aller Beschäftigen sicherzustellen“, so Minister Klose weiter: „Die hohen Standards für Gesundheit und Sicherheit an hessischen Arbeitsplätzen müssen gewährleistet bleiben.“

Soziales

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Alice Engel lächelt in die Kamera. Sie trägt eine goldene Kette und eine dunkelblaue Bluse. Im Hintergrund sind grüne Pflanzen zu sehen.

Alice Engel

Pressesprecherin

HMSI

Fax

+49 611 32719 4666

Schlagworte zum Thema