Menschen steigen in einen Bus ein

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

Am Bahnhof Biedenkopf entsteht eine Mobilitätsstation

Die Stadt erhält mehr als 1,4 Mio. Euro Zuschuss vom Land.

Lesedauer:1 Minute

Mit 1.458.200 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Biedenkopf beim Bau einer Mobilitätsstation am Biedenkopfer Bahnhof. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir heute in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 2 Mio. Euro.

Das Mobilitätszentrum wird aus einem zentralen Busbahnhof mit Bike+Ride- sowie Park+Ride-Anlagen bestehen. Dazu werden zwei Bushaltestellen eingerichtet. Für dasBike+Ride-Angebot werden eine überdachte Abstellanlage für 28 Fahrräder und sechs abschließbare Fahrradboxen inklusive Lademöglichkeit installiert.

Entlang des „Auwegs“ sind 77 PKW-Stellplätze sowie sechs überdachte Motorrad-Stellplätze geplant, die über eine separate Zufahrt erschlossen werden. Sechs der PKW-Stellplätze bieten Lademöglichkeiten, drei Parkplätze werden behindertengerecht gestaltet. Die P+R Anlage wird über einen 2,5 Meter breiten Gehweg barrierefrei zu erreichen sein.

Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich Anfang 2022 und sollen im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein.

Schlagworte zum Thema