Hessisch für Anfänger

Hessisch ist nicht gleich Hessisch: Keinesfalls darf man dem Irrglauben unterliegen, es gäbe so etwas wie das Hessische. Es lassen sich mindestens fünf Varianten des hessischen Dialekts unterscheiden.

Waschechte, alteingesessene Hessen können sich schnell auf den Schlips getreten fühlen, wenn man unter Hessisch nur dass "Gebabbel" im Rhein-Main-Gebiet versteht, wo sich doch Aussprache und Bedeutung von Wörtern schon von einem Dorf zum anderen unterscheiden können. Doch trotz aller Unteschiede zwischen Süd-, Ost-, Nieder-, Mittel- und Neuhessisch lassen sich einige Gemeinsamkeiten und Eigenheiten des Hessischen erkennen.

Als Einstieg in hessische Sprachgewohnheiten einige Beispiele, die das Leben in Hessen leichter machen können. Natürlich sind diese Beispiele nicht repräsentativ für ganz Hessen,  und in machen Regionen gibt es für den bezeichnenden Begriff einen anderen Ausdruck.

Die bekannten Botschafter der hessischen Sprache, das Komiker-Duo Badesalz, erklären wie man richtig Hessisch "babbelt":

Komiker-Duo Badesalz mit Perücke
Als erstes muss man seinen Unterkiefer ausrenken. Das ist ganz gut, weil das dann so schlabbert. Dann wird auch die Zunge locker und hat weniger Druck von unten. Außerdem ist es hilfreich, über Dinge nicht nachzudenken, aber trotzdem darüber zu reden.
Badesalz, Komiker

Apfelwein

reden

klebrig

Schuhmacher

Anhang, Gruppe, Gesindel

Apfelweinkrug

Po, Hintern

Politik

Putzlappen

Tollpatsch, tollpatschig

Kopf

schlanke Person

deshalb, deswegen

Topf

diskutieren

schwindlig

Tüte

etwas

ein bisschen

unleidlich, unfreundlich, schlecht gelaunt

spinnen, verrückt sein

bellen, husten

Aufwand, Gehabe

etwas ist einerlei

Pferde

Hahn

Mund

Finger

Geizkragen

Hallo, Guten Tag

Bonbon

einfältiger Mensch

Handkäse mit einer Soße mit Zwiebeln und Kümmel

Hühner

Erhöhung, kleiner Hügel

schnell, aber nicht sorgfältig arbeiten

Unsinn

Kirmes

Matsch; auch: Streit

Decke (zum Zudecken)

Gebäck (Berliner)

Geschrei

zerknittert

heimlich gucken

dickliche Person

Depp, einfältige Person

nackt, unbekleidet

verrückt

abwärts

aufwärts

von wegen! Denkste!

Zwetschgen

Ziehharmonika

Streuselkuchen

reißen

Garten

schief

Scheune

Hausschuhe

unzuverlässiger Mensch

Mund

ein Glas Äbbelwoi

Georg

Idiot, Dummkopf

sich langsam anhäufen

langsame Person

uneinig

jemanden hereinlegen

erklären

Ärger, Streit, Durcheinander

Schlagworte zum Thema